Vegemite, Nudelsuppe, Stockfisch oder Teigstangen - die ungewöhnlichsten Frühstücke weltweit

Das Frühstück ist für viele Deutsche die wichtigste Mahlzeit des Tages. Hierzulande besteht die morgendliche Stärkung traditionell aus frischen Brötchen und Marmelade oder Wurst und Käse. Ergänzt wird das Frühstück oft um Müsli, Joghurt, Obst und Nüsse.

Doch nicht überall auf der Welt wird dieses morgendliche Ritual ähnlich zelebriert. Die Frühstückskulturen unterscheiden sich nämlich zum Teil erheblich voneinander und reichen von einer spartanischen Mahlzeit mit Stockfisch bis zum üppigen Mahl mit Würstchen, Speck und Bohnen.

Spartanisches Frühstück in Südeuropa

In Südeuropa hat das Frühstück einen geringeren Stellenwert als in vielen anderen Ländern der Erde. Viel aufgetafelt wird in Spanien, Italien, Frankreich und Griechenland nicht. Man begnügt sich mit einem spartanischen Mahl, bei dem Kaffeekreationen jedoch ein elementarer Bestandteil sind.

Den Spaniern reichen ein Croissant und etwas süßes Gebäck an einem ganz normalen Arbeitstag völlig aus. Etwas reichhaltiger ist das Frühstück am Wochenende, wo frittierte Teigstangen mit Zucker oder Schokoladensoße verzehrt werden.

Video: 10 Arten zu Frühstücken aus aller Welt

In Italien begnügt man sich mit ein paar harten, süßen Keksen (Biscotti), einem Croissant oder italienischem Zwieback. Unerlässlich ist nur der morgendliche Espresso, den die Italiener nicht selten im Stehen schlürfen.

Ähnlich anspruchslos in Bezug auf die morgendliche Mahlzeit sind die Griechen. Ein Gebäckkringel mit Sesamkörnern oder das Blätterteig-Gebäck Bougatsa reicht den Südeuropäern aus. Dazu wird der obligatorische Kaffee getrunken.

In Frankreich besteht das Frühstück im Wesentlichen aus einem Croissant, das wahlweise mit Butter und Marmelade bestrichen oder im Originalzustand in den Milchkaffee getunkt wird. In einigen Regionen des Landes werden auch Crêpes verzehrt.

Üppige Mahlzeiten im angelsächsischen Raum

Reichhaltig und deftig wird hingegen im gesamten angelsächsischen Raum gefrühstückt. In den USA besteht die morgendliche Mahlzeit aus gebratenem Schinken, Hash Brown Potatoes (Röstis), Eiern und Toast. Wer Süßes bevorzugt, entscheidet sich für Pancakes oder mit Erdnussbutter und Marmelade bestrichene Bagels.

In Kanada sind die Frühstückstraditionen vergleichbar mit denen in den USA. Pancakes mit Butter und Ahornsirup sind typisch für die morgendliche Mahlzeit. Liebhaber herzhafter Speisen weichen auf Spiegeleier, Bratkartoffeln, Schinken und Toast aus.

Richtig deftig ist das Frühstück in Großbritannien. Ein klassisches English Breakfast besteht aus gebratenen Würstchen, Speck, Rühr- oder Spiegelei, Baked Beans, Toastbrot und Tomaten. Ergänzt wird das üppige Mahl häufig um eine Portion Porridge, einen Brei aus Haferflocken. 

Warme Gerichte in China

Die Frühstücksgewohnheiten in China unterscheiden sich grundlegend von denen in Westeuropa. Im Reich der Mitte kommen vor allem warme Speisen auf den Tisch. Frittierte Teigstangen namens  Youtiao gehören ebenso zur morgendlichen Mahlzeit wie die Reissuppe Zhou und gebackene Teigtaschen. Auch Klebreis (Shaomai) mit Sojasoße, Pilzen und Fleisch wird gern zum Frühstück verzehrt. Ergänzt wird das Mahl oft um die landestypische Wan-Tan-Suppe und ein Gericht aus Klebreis und Bohnenpaste. 

Traditionelles Frühstück in Japan

Statt auf eine große Mahlzeit setzen die Japaner auf eine ganze Reihe kleiner Gerichte, die vorzugsweise in Schüsseln serviert werden. Neben Reis gehören die klassische Miso-Suppe und das sogenannte Tsukemono zum Frühstück. Bei Letzterem handelt es sich um eingelegtes Gemüse. Als Ergänzung werden japanisches Omelette und gebratener Fisch serviert.

Vegemite in Australien

Das australische Frühstück ähnelt mit gebackenen Bohnen, gebratenen Würstchen, Spiegelei, Schinken und Toastbrot stark dem britischen. Einzige Ausnahme: Vegemite. Dabei handelt es sich um einen salzigen Brotaufstrich aus Hefeextrakt mit dunkelbrauner Färbung. Mit diesem Aufstrich werden nicht nur Toastbrote bestrichen. Auch auf Sandwiches und Crackern ist die Paste sehr beliebt.

Jamaika: Stockfisch zum Frühstück

„Ackee & Saltfish“ ist ein jamaikanisches Nationalgericht, das sich Millionen Inselbewohner jeden Morgen zum Frühstück schmecken lassen. Ackee ist eine tropische Frucht aus der Familie der Seifenbaumgewächse. Der Großteil der Frucht, wie das Fleisch und die Samen sind giftig. Gegessen werden können ausschließlich die fleischigen Samenmäntel. Saltfish ist gesalzener und getrockneter Kabeljau, auch bekannt als Stockfisch. Zusammen mit Zwiebeln, Tomaten, Schweinefett und verschiedenen Pfeffersorten werden Ackee und Stockfisch zu einem auflaufartigen Frühstück angerichtet.

Herzhaftes Frühstück in Russland

Würstchen, Eier und Bratkartoffeln gehören zu den auch hierzulande bekannten Bestandteilen einer Mahlzeit. Sie bilden in Russland aber nur eine Ergänzung zum eigentlichen Frühstück, das aus einem zähen Brei namens „Gretschnewaja Kascha“ besteht. Die Zutaten für diesen Brei sind Buchweizen, Milch, Zucker und Butter. Wenn Sie sich für Russland interessieren oder eine Reise in das Land planen, wenden Sie sich an die Aussteller auf der virtuellen Reisemesse für weiterführende Informationen.

Landestypische Frühstücksgewohnheiten in Brasilien

Brasilien ist das größte Land in Südamerika und - gemessen an der Fläche - der fünftgrößte Staat der Erde. Entsprechend unterschiedlich sind die Frühstücksgewohnheiten in den einzelnen Regionen. Während in São Paulo ein goldbraun gebratenes Butterbrot namens Pão na chapa auf den Tisch kommt, werden beispielsweise in Minas Gerais kleine Brötchen aus Maniokmehl zusammen mit Eiern, Milch, Käse und Öl verzehrt. Gemeinsam ist den Brasilianern die Liebe zum Kuchen aller Art. Dieser ist als Bananen-, Reis- oder Maniokkuchen Bestandteil des Frühstücks.

Die virtuelle Reisemesse

Die virtuelle Reisemesse

Die Reisemesse ist die virtuelle Zusammenkunft aus Reiseveranstaltern, Airlines, Destinationen und Bloggern, ebenso wie atemberaubender Videos, Bildern und fesselnden Artikeln in unserem Reisemagazin.

hier entlang ...

Wir empfehlen Ihnen folgende Themen: