Reiseversicherungen

Unter dem Oberbegriff Reiseversicherungen wird ein ganzes Paket an Einzelversicherungen zusammengefasst, die unterschiedliche Risiken auf einer Reise absichern. Erfahren Sie die Einzelheiten auf der virtuellen Reisemesse.

Unbedingt erforderlich ist der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung. Die Auslandskrankenversicherung ist in erster Linie eine Notfallversicherung. Sie übernimmt die Kosten für medizinisch notwendige Behandlungen. Generell sind im Leistungsumfang die Aufwendungen für Medikamente, Operationen, schmerzstillende Zahnbehandlungen und Nottransporte eingeschlossen. Darüber hinaus werden die Kosten für den Rücktransport nach Deutschland übernommen, sollte dieser erforderlich sein. Eine Auslandskrankenversicherung wird entweder für ein Jahr oder nur für die Dauer des Auslandsaufenthaltes abgeschlossen.

Neben dieser wichtigen Absicherung gibt es eine Reihe weiterer Reiseversicherungen. Jeder Urlauber kann individuell und nach eigenen Prioritäten entscheiden, welche der angebotenen Policen sinnvoll und notwendig ist. Die Reiserücktrittskostenversicherung erstattet die Stornokosten, sollte eine Reise nicht angetreten werden können. Die Reisegepäckversicherung zahlt die Kosten, wenn das Reisegepäck durch Fremdverschulden beschädigt oder sogar gestohlen wird. Allerdings gelten in der Regel Höchstgrenzen für die versicherten Gegenstände. Ob der Abschluss einer Reisehaftpflichtversicherung erforderlich ist, richtet sich nach dem Leistungsumfang der privaten Haftpflichtversicherung. Ist der Versicherungsschutz im Ausland enthalten, kann auf diese Versicherung verzichtet werden.

Nutzen Sie die virtuelle Reisemesse als Informationsquelle und machen Sie sich schlau, welche Reiseversicherungen für Sie erforderlich sind. Die Aussteller sind ausgewiesene Versicherungsexperten und kennen ihr Metier in- und auswendig. Wenn Sie unsicher sind, zögern Sie nicht, die Anbieter zu kontaktieren. Gern geben die Unternehmen Auskunft zum Leistungsspektrum und zu den jeweiligen Kosten.